1909 wurde die Stadt so groß, dass ein neues Schulhaus gebaut werden musste. Der heutige Nordflügel wurde als erstes errichtet, in dem sich nun die Grundschule befindet. Nördlich davon (Bildmitte) befand sich damals noch ein kleines Fichtenwäldchen. Die Straßen im Vordergrund sind die Kreuzung Bahnhofstraße/ Reuttier Straße. Dort wo die Trümmer zu sehen sind, befand sich bis dahin die Bundesfestung, die zuvor die Innenstadt umklammert hatte.




Ansicht des Nordflügels mit dem Hausmeisterhaus





Historisches Schule um 1929